Wie entsteht ein cooler Song? Der Workshop „#sounddeinerstadt“ zeigt, wie es geht!

Die Sommerferien stehen vor der Tür, und wer immer schon einmal wissen wollte, wie ein cooler Song entsteht, ist bei dem Workshop „#sounddeinerstadt“ genau richtig. Von Dienstag, 7. August 2018, bis Freitag, 10. August, gibt es für Mädchen und Jungen im Alter von zehn bis 14 Jahren professionelle Tipps rund um das Komponieren und Texten eines Liedes.

Foto: Philipp Kersting

Viersen – Das Songwriting-Projekt der Albert-Vigoleis-Thelen-Stadtbibliothek Viersen findet jeweils von 10 bis 16 Uhr statt. Aufgegriffen wird die Grundidee des bekannten Formats „Sounds like Heimat“ des WDR, in dem ortsfremde Musikerinnen und Musiker lokale Besonderheiten hörbar machen und zu einer Stadthymne arrangieren.

Los geht es mit einer Erkundungstour durch Krefeld. Musikprofi und Produzent Philipp Kersting gibt einen Einblick in die eigenen Methoden des „Songwriting“ und wertvolle Tricks für einen gelungenen „Hook“. Zum Abschluss wird das Musikstück in einem Tonstudio in Hattingen vertont.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Man muss sich aber anmelden in der Stadtbibliothek Viersen unter Telefon 02162 101503 oder mit einer E-Mail an stadtbibliothek@viersen.de. Der Workshop ist Teil der Aktion Kulturrucksack NRW.