VVV Venlo: Hazard im Probetraining

FC Chelsea London, Borussia Mönchengladbach und VVV-Venlo – was haben diese drei Vereine gemeinsam? Vielleicht bald einen Hazard. Während Weltstar Eden (27) beim Londoner Spitzenclub aktiv ist, sorgt Bruder Thorgan (25) in der Bundesliga bei Borussia Mönchengladbach für Tore.

Foto: Rheinischer Spiegel

Fußball – Der jüngste der drei Hazard Brüder, Kylian (22) ist seit Freitag im Probetraining beim VVV-Venlo. Seine Kariere begann der 1,71 kleine Außenstürmer in Belgien, wechselte als 16-jähriger in die Nachwuchsakademie des OSC Lille nach Frankreich und gab sein Profidebüt als 18-jähriger schließlich in der zweiten belgischen Liga für Brüssel. Es folgte ein Wechsel in die höchste belgische Spielklasse zum SV Zulte Waregem, wo ihm der Durchbruch allerdings nicht gelang. Besser lief es für ihn in Ungarn, wo er in der darauffolgenden zwei Spielzeiten zur Stammkraft bei Ujpest Budapest avancierte. Es folgte ein Wechsel zum FC Chelsea London, wo er in der Zweitvertretung zum Einsatz kam. Hazard erhält in den kommenden zehn Tagen die Chance sich im Probetraining an der deutschen Grenze zu beweisen.

Unterdessen hat VVV-Venlo auch sein drittes Testspiel der Saisonvorbereitung souverän gewonnen, gegen den regionalen Fünftligisten Veritas Neeritter stand am Ende ein lockerer 7:1 Sieg. Die Tore für Venlo erzielten Peniel Mlapa (3), Clint Leemans (2) und Jay-Roy Grot (2). Die beiden Gastspieler Kylian Hazard und Idrissa Toure kamen im zweiten Durchgang zum Einsatz. Johnatan Opoku und Danny Post fehlten weiterhin angeschlagen, ebenso Tristan Dekker und Evren Korkmaz. Venlo spielte in folgender Aufstellung: Unnerstall, Rutten (60. Van Dijck), Röseler (60. Promes), Kum (60. S. Janssen), R. Janssen (60. Labylle), Leemans (60. Touré), Seuntjens (46. Steijn), Van Bruggen (60. Linthorst), Van Crooij (46. Hazard), Mlapa (60. Wienhoven), Grot (60. Roemer).