Warnung vor undefinierbarer Nudel-Leberwurstmischung in Viersen-Beberich

Heute Abend wurde am Hammer Bach/Beberich eine Mischung aus gekochten Nudeln mit Leberwurst und einer nicht näher definierbaren groben rot-orangen Substanz gefunden. Da bisher keine näheren Hinweise vorliegen wird zur Vorsicht und Aufmerksamkeit geraten.

Foto: geralt

Viersen – Der Weg am Hammer Bach wird gerne zum Spaziergang mit dem geliebten Vierbeiner genutzt, heute Abend machte eine Hundehalterin dort einen ungewöhnlichen Fund. Hinter der Turnhalle auf Höhe der Trafostation, am Wegrand zum Bach, fand diese eine große Portion gekochter Nudeln. „Unter den Nudeln war dem Geruch nach wahrscheinlich Leberwurst die eine seltsame Konsistenz hatte und eine grobe rot, fast orangefarbene, nicht näher erkennbare weitere Substanz.“

Die für sie verdächtige Mischung auf ihrem täglichen Spaziergang mit ihren Hunden hat die Finderin eingesammelt. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass dort Reste liegen oder weitere Bereiche betroffen sind.
Bis zu einer näheren Betrachtung bitten wir um erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit, da eine Vermischung mit giftigen Stoffen nicht ausgeschlossen werden kann. (dt)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.