Viersen – Überfall auf Spielhalle

Am Samstag gegen 22.12 Uhr wurde eine Spielhalle auf der Hauptstraße in Viersen überfallen. Zwei bislang unbekannte Männer betraten den Geschäftsraum. Einer sprang direkt über den Tresen und forderte lautstark Bargeld.

Viersen – Er hielt einen silbernen Gegenstand in einer Hand, wobei es sich vermutlich um eine Eisenstange oder einen großen Schraubenschlüssel handelte. Der zweite Mann blieb vor dem Tresen stehen. Nachdem die 33jährige Mitarbeiterin der Spielhalle das Geld in Höhe von mehreren Hundert Euro aus der Kasse ausgehändigt hatte, sprang der erste Täter wieder über den Tresen. Anschließend flüchteten sie in einem weißen Opel Corsa neueren Baujahrs in Richtung Gartenstraße.

Zur Beschreibung ist bislang bekannt: Beide waren ca. 180-185cm groß und hatten athletische Figuren. Sie trugen Trainingshosen und Kapuzensweatshirts. Die Kapuzen waren aufgesetzt. Einer hatte einen rot-weißen Schal vor das Gesicht gebunden und trug leichte Turnschuhe. Der andere hatte eine Art weißer Maske vor dem Gesicht. Beide trugen Handschuhe und sprachen akzentfrei Deutsch. Weitere Hinweise werden an die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02162-377 0 erbeten. /UR (411)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.