Tötungsdelikt in Viersen – Täter stellt sich auf Polizeiwache

Der mutmaßliche Täter, der gestern Mittag eine 15-Jährige im Casinogarten in Viersen niedergestochen und getötet hat, hat sich heute Mittag auf einer Polizeiwache in Mönchengladbach gestellt.

Foto: Rheinischer Spiegel

Viersen – Es handelt sich um einen 17-jährigen Jugendlichen, der aus Bulgarien stammt und in Viersen wohnt. Er erschien mit seiner Rechtsanwältin bei der Polizei. Täter und Opfer waren miteinander bekannt. Der 17-Jährige wurde festgenommen. Die Ermittlungen zu den näheren Umständen und Hintergründen der Tat dauern an. (ha/Presserklärung der Staatsanwaltschaft und Polizei Mönchengladbach und Polizei Viersen)

Messerattacke im Casinogarten: Opfer stirbt an Verletzungen