Kino: PROFESSOR MARSTON & THE WONDER WOMEN

Verpassen Sie nicht die Vorlesung des berühmten Psychologen Professor Marston und lernen Sie ab dem 2. November den Mann – und die Frauen – hinter den „Wonder-Woman-Comics“ kennen, wenn PROFESSOR MARSTON & THE WONDER WOMEN in den deutschen Kinos startet.

Kino – Professor William M. Marston (Luke Evans) und seine Frau Elizabeth (Rebecca Hall) widmen sich in den 1930er Jahren an der Harvard University voll und ganz ihren Studien über die menschlichen Verhaltensweisen und Gefühle. Zusammen entwickeln sie den modernen Lügendetektor und die sogenannte DISC-Theorie, die von ihnen im Selbstversuch gelebt wird. Als William und Elizabeth sich jedoch beide in die Studentin Olive (Bella Heathcote) verlieben, sprengen sie mit ihren fortschrittlichen Idealen und Gefühlen die Konventionen des traditionellen Zusammenlebens und stoßen damit vor allem auf Intoleranz. Die Erfahrungen aus dem Leben mit Elizabeth und Olive verarbeitet Professor Marston in Comics und schafft mit Wonder Woman eine starke Heldin und Vorbildfigur für Mädchen und junge Frauen, die ihrer Zeit jedoch noch zu weit voraus zu sein scheint.

Die wahre Geschichte des unkonventionellen Lebens von Dr. William Marston (Luke Evans), dem Harvard-Psychologen, der den modernen Lügendetektortest entwickelte und 1941 die Figur Wonder Woman erschuf. Marston lebte in einer polyamorösen Beziehung mit seiner Ehefrau Elizabeth (Rebecca Hall), die ebenfalls Psychologin und Erfinderin war, und Olive Byrne (Bella Heathcote), einer ehemaligen Studentin. Wonder Woman war ein kraftvolles Vorbild, das die feministischen Ideale repräsentierte, nach denen auch Elizabeth und Olive lebten. Doch der Comic führte zu einer Kontroverse, deren Auswirkungen die Leben der drei Liebenden für immer veränderten.

Angela Robinson führte bei PROFESSOR MARSTON & THE WONDER WOMEN nicht nur Regie, sondern verfasste auch das Drehbuch. An der Seite der Hauptdarsteller Luke Evans, Rebecca Hall und Bella Heathcote sind in weiteren Rollen unter anderem Connie Britton und Oliver Platt zu sehen. Als Produzenten fungierten Terry Leonard und Amy Redford. Andrea Sperling & Jill Soloway zeichneten als Executive Producers von PROFESSOR MARSTON & THE WONDER WOMEN verantwortlich.

Deutscher Kinostart: 2. November 2017 | Foto: Sony Pictures

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.