Nach Tötungsdelikt in Viersen: Mutmaßlicher Täter in Untersuchungshaft

Der 17-jährige Beschuldigte, der im dringenden Tatverdacht steht, am Montag eine 15-Jährige im Casinogarten mit Messerstichen verletzt und getötet zu haben, ist heute Nachmittag einem Haftrichter vorgeführt worden.

Foto: Rheinischer Spiegel

Viersen – Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach wurde gegen den 17-Jährigen ein Haftbefehl wegen Mordes erlassen und er ging in Untersuchungshaft. Er selber hat sich bislang nicht zu der Tat eingelassen.