Mönchengladbach – Ritterfest im Schloss Rheydt

Vom 10. bis 12. August 2018 hält das Mittelalter wieder Einzug im Schloss Rheydt: das beliebte Ritterfest Schloss Rheydt lädt kleine und große Besucher ein zur faszinierenden Zeitreise ins 15. Jahrhundert.

Mönchengladbach – Längst hat sich das von der Marketing Gesellschaft der Stadt organisierte historische Familienfest nicht nur am Niederrhein, sondern weit über die Grenzen der Region hinaus als besondere Attraktion im sommerlichen Ausflugskalender etabliert. Wie in den vergangenen Jahren sorgt ein breites Programm mit vielen Highlights für Unterhaltung der Extraklasse.
Auch in diesem Jahr wird auf einem 4.000 qm großen Areal vor dem Schloss ein atemberaubendes Ritterturnier ausgetragen. Präsentiert wird es von der auf solche Schauturniere spezialisierten Stunt-Reitergruppe „Die Kaskadeure“, zu der nicht nur die Reiterschaft mit ihren Pferden gehört, sondern auch eine große Anzahl von Fuß-Kriegern, Fechtern, Knappen und Parsevanten. Eine Tribüne mit 200 Sitzplätzen bietet beste Sicht auf die spannende Show: den „Kampf um Rheydt“, der zurückführt in das Jahr 1271.

Mittelalterlicher Markt
Der große Mittelalterliche Markt lädt mit seinem reichen Angebot – vom edlen Geschmeide bis zur warmen Filzweste – zum Schlendern und Staunen ein. Korbflechter, Stellwerker, Schmied, Steinmetz, Kerzenzieher, Stoffärber, Filzer und viele andere mehr geben einen Einblick in ihre Handwerkskunst und bieten ihre Waren feil. Bäckereyen, Brätereyen und Tavernen sorgen für das leibliche Wohl.

Tavernenspiel und Mittelalterliche Musik
Am Freitag- und Samstagabend lädt das Tavernenspiel auf dem Konzerthof ein zum stimmungsvollen Programm mit dem Gaukler Jeremias und dem Gauklerpack, einer kleinen Spielmannsgruppe von Taschenspielern, Jongleuren, Tänzerinnen, Zauberern und anderen vogelfreien Gesellen. Der beliebte Narrenkai präsentiert seine einzigartige Comedy-Jonglage und begeistert seine Zuschauer mit perfekter Technik und genialer Improvisation. In Schnabelschuh, Mummenschanz und bunter Gewandung wird die Gruppe „Tolstafanz“ mit alten Klängen aus fernen Landen und längst vergangenen Zeiten verzaubern. Mit überliefertem Liedgut aus Gotik und Renaissance und Musik voller Temperament und Wärme entführen sie das Publikum in die faszinierende Welt der mittelalterlichen Spielleute. Als „Spielleyt“ sind auch die Musiker des Quintetts „Fafnir“ unterwegs, um mit den Klängen von Sackpfeife und Tambourin Alltagsgeistern den Garaus zu machen.

Kinderprogramm
Für kleine Ritter und Edelfräuleins wird ein buntes Kinderprogramm mit abenteuerlichem Kinder-Ritterturnier, einer spannenden Greifvogel-Vorführung und einem handbetriebenen Karussell geboten. Auf einem kleinen Bauernhof warten Ponys, Gänse, Schafe und viele andere Tiere auf Streicheleinheiten. Beim Filzen oder in der Kinderschmiede können die jüngsten Besucher sich in mittelalterlichem Handwerk versuchen oder mittelalterliches Puppenspiel mit dem Puppentheater „Fadenreych“ erleben, das kleine (und große) Zuschauer in die Welt der Phantasie entführt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.