Mönchengladbach: Beteiligter Radfahrer gesucht

Vergangenen Dienstag ist es auf der Salierstraße zu einem Unfall zwischen einem Fahrrad- und einem Longboardfahrer gekommen, bei dem letzterer leicht verletzt wurde. Die Polizei sucht den beteiligten Fahrradfahrer.

Archiv-Foto: Rheinischer Spiegel

Mönchengladbach – Ein 17jähriger Mönchengladbacher war mit seinem Longboard zwischen der Welfenstraße und der Scheulenstraße unterwegs. Kurz vor der Einmündung eines Feldweges sah er sich nach eigenen Angaben nach anderen Verkehrsteilnehmern um. Als er wieder nach vorne sah, kam von links aus dem Feldweg ein Fahrradfahrer, der vor ihm den Gehweg kreuzen wollte. Um einen Zusammenstoß zu wich er aus. Dabei geriet er ins Schlingern und kam zu Fall. Der Radfahrer habe ihm „Entschuldigung“ zugerufen und sei dann weiter gefahren. Er konnte lediglich als etwa 30-35jähriger Mann beschrieben werden. Der 17-Jährige wurde bei dem Sturz leicht verletzt. Die Polizei fragt: Wer kann weitere Angaben zu dem Unfallgeschehen und / oder zur Identität des Radfahrers machen? Hinweise an die Unfallermittler unter 02161-290.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.