Metalldiebe stehlen Kupferrohre aus Abbruchhaus

Viersen – Am vergangenen Mittwoch brach ein bisher unbekannter Metalldieb in ein leerstehendes Haus auf der Kanalstraße in Viersen ein. Gegen 12.30 Uhr kontrollierten zwei Mitarbeiter einer Viersener Firma das kurz vor dem Abriss stehende Haus. Im Haus trafen sie auf einen Mann, der offensichtlich Kupferrohre und Kabel aus den Wänden gerissen und zum Abtransport bereit gelegt hatte. Der Mann stieß im Flur einen der Mitarbeiter zur Seite und flüchtete aus dem Haus auf die angrenzenden Felder. Die sofort verständigte Polizei konnte den Dieb nicht mehr finden. Die Beamten stellten fest, dass aus benachbarten Abbruchhäusern bereits Kupferrohre und Kabel entwendet wurden.

Der flüchtige Einbrecher ist ca. 25 Jahre als, 1,80 Meter groß, ist schlank und hat blonde Haare. Bekleidet war er mit einer Jogginghose und einem schwarzen T-shirt. Die Polizei bittet um Hinweise auf den Mann unter der Rufnummer 02162/377-0 /wg (392)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.