Luft- und Schiffahrt … Einzigartig präsentiert in Berlin

Gegründet im Jahr 1982, eröffnet am 14. Dezember 1983, versteht sich das Deutsche Technikmuseum als Nachfolgeinstitution der vor dem Zweiten Weltkrieg existierenden, technischen Sammlungen und Museen Berlins.

Berlin – Das Deutsche Technikmuseum zählt zu den meistbesuchten Museen der Stadt und gilt als eines der führenden Technikmuseen weltweit. Auf dem geschichtsträchtigen Gelände des Verkehrsknotenpunktes Gleisdreieck und des Anhalter Güterbahnhofs gelegen, lädt es zu einer erlebnisreichen und lustvollen Reise durch die Kulturgeschichte der Technik ein. Ausstellungen zu Luftfahrt, Schifffahrt, Schienenverkehr, Automobilität, Filmtechnik, Computergeschichte, zu Chemie und Pharmazie und vielem mehr.

Bis 2. September 2018 lockt die Sonderausstellung „Seezeichen!“

Schlaglichter auf die Orientierung vor deutschen Küsten Deutsches Technikmuseum, Galerie in der Schifffahrt-Dauerausstellung (1. OG Neubau) Leuchttürmen und Feuerschiffen auf der Spur: Das Deutsche Technikmuseum zeigt bis Anfang September 2018 die Sonderausstellung „Seezeichen! Schlaglichter auf die Orientierung vor deutschen Küsten“.

Anlass ist das 100-jährige Jubiläum (1913-2013) des preußischen Seezeichenversuchsfeldes in Berlin-Friedrichshagen. Originale Exponate wie Glasoptiken und Messgeräte sowie Archivalien und Fotografien beleuchten auf knapp 70 Quadratmetern die Entwicklung des deutschen Seezeichenwesens. Seezeichen dienen nicht nur der Orientierung und Positionsbestimmung auf dem Meer, sondern auch der Warnung vor Gefahren. Die Ausstellung zeigt die Entwicklung der optischen Signale von Öllampen über das Gasfeuer bis hin zu elektrisch betriebenen Lichtquellen und den heute weit verbreiteten, sehr hellen, energiesparenden und langlebigen LEDs. Mit der Eröffnung des preußischen Seezeichenversuchsfeldes im Jahr 1913 am Müggelsee bei Berlin entstand eine Forschungsstelle ersten Ranges für Seezeichen. Nach 1918 lag eine wichtige Aufgabe in der Absprache auf internationaler Ebene. Die Sonderausstellung zeigt die Entwicklung dieser staatlichen Institution von ihren preußischen Anfängen bis hin zur heutigen Dienststelle in Koblenz.

Deutsches Technikmuseum | Trebbiner Straße 9 | 10963 Berlin-Kreuzberg | www.sdtb.de

Foto: Viersen inside

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.