Haus Maria-Hilf: Freizeitangebote für Senioren

Von Singen bis Frühschoppen: Ein breites Freizeitprogramm für die Bewohner in Haus Maria-Hilf gibt es schon seit einigen Jahren. Nun öffnet das Seniorenzentrum an der Goetersstraße 30-32 seine speziellen Angebote auch für die breite Öffentlichkeit und lädt Senioren mit und ohne Demenz aus Viersen zu sich ein.

Viersen – „Viele Ältere wünschen sich ein Angebot, das zu ihnen passt und ihrem Tag Struktur gibt. Also haben wir überlegt, wie wir die bestehenden Angebote für alle Senioren aus Viersen zugänglich und nutzbar machen können“, erzählt Einrichtungsleiterin Jessica Jolivet-Müller. Denn wie wichtig es gerade für Ältere ist, weiterhin aktiv zu sein, weiß sie aus ihrer täglichen Arbeit im Seniorenzentrum Haus Maria-Hilf. Bewegung und Gemeinschaft fördern das eigene Wohlbefinden und die Lebensqualität, halten fit und sorgen für eine Abwechslung im Alltag.

Das Angebot startet jeden Montag mit einem Gedächtnistraining um 10 Uhr, alle 14 Tage gefolgt von Bingo am Nachmittag um 15 Uhr. Mittwochs können Senioren bei Sitzgymnastik um 10 Uhr und im Singkreis um 15 Uhr aktiv sein. Alle drei Wochen gibt es am Samstag ein Spielcafé um 14:30 Uhr, Sonntag einen Frühschoppen um 10:30 Uhr. Alle Angebote finden bei Getränken im Veranstaltungsraum des Hauses statt und werden von Fachkräften begleitet und betreut. Die Teilnahme an einem der Angebote kostet fünf Euro pro Person. Eine Zehnerkarte gibt es zum Preis von 45 Euro. Wer Interesse hat und teilnehmen will meldet sich telefonisch unter T (02162) 2656-0, per Mail unter info@hausmariahilf-viersen.de oder direkt im Seniorenzentrum an der Goetersstraße 30-32. Informationen auch unter www.hausmariahilf-viersen.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.