Fußballturnier der Schulen findet im Vorfeld der WM in Russland statt

Die Gruppen für die Fußball-Weltmeisterschaft der Profis stehen fest. Die Generalprobe spielen die Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Viersen der WM. Die Mini-Fußball-WM im Kreis Viersen findet von Montag bis Mittwoch, 11. bis 13. Juni 2018, in Viersen statt. Anpfiff ist jeweils gegen 13 Uhr. Ausrichter ist das Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium Viersen in Kooperation mit dem Ausschuss für den Schulsport des Kreises Viersen sowie der Sparkasse Krefeld.

Viersen – Auf den Rasenplätzen am Hohen Busch in Viersen schlüpfen die Schulteams in die Rolle der WM-Teilnehmer und spielen unter der Flagge eines der Länder. Wer welches Land vertritt, wird am 1. Februar ausgelost. Die Schulen dürfen gerne Fans mit nach Viersen bringen, die ihr „Nationalteam“ lautstark und landestypisch unterstützen.

Bei der Mini-WM treten Teams mit jeweils sechs Spielern auf Kleinfeldern gegeneinander an. Es finden zwei Turniere statt: eines für Mädchen und Jungen der Primarstufen sowie eines für Schüler der Sekundarstufen (Unter 15). Maximal 16 Mannschaften können pro Altersklasse teilnehmen. Die Vorrunde der Primarstufe findet am 11. Juni statt, die Vorrunde der U15-Teams einen Tag später. Die Finalspiele beider Altersklassen sind am 13. Juni. Die Weltmeister werden im Anschluss im Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium geehrt. Die Sparkasse Krefeld belohnt die erfolgreichen Teilnehmer mit Pokalen, Medaillen und Urkunden.

Anmeldungen nimmt der Ausschuss für den Schulsport im Kreis Viersen entgegen. Meldeschluss ist Freitag, 22. Dezember. Weitere Informationen und Anmeldung bei Ingo Heisters vom Schulamt des Kreises Viersen: Telefon 02162/39–1467 oder E-Mail an ingo.heisters@kreis-viersen.de.

Die Nachwuchs-Kicker der Schulen aus dem Kreis Viersen spielen im Vorfeld der Fußball-WM ihren Mini-Weltmeister aus. Foto: Kreis Viersen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.